Button Solarrechner

Umstellung von
Low- auf High-Gas

Die Umstellung in Deutschland ist ein bedeutender Schritt in der Gasversorgung des Landes. Sie ist notwendig, da die bisherige L-Gas-Quelle, die Niederlande, ihre Produktion verringert und letztendlich einstellen wird.

Gas
L-H-Gasumstellung – so funktioniert‘s.

Deutschland wird mit zwei verschiedene Erdgasarten versorgt: L-Gas (low calorific gas) hat einen geringeren Methangehalt und damit einen geringeren Brennwert als H-Gas (high calorific gas). Wegen des unterschiedlichen Brennwerts müssen beide Gasarten in getrennten Gasnetzen transportiert werden.

Das gesamte deutsche Erdgasnetz wird derzeit von L-Gas auf H-Gas umgestellt, denn in Deutschland und den Niederlanden, unserem Importland, kann immer weniger L-Gas gefördert werden. In den L-Gas-Gebieten müssen die Netze nun schrittweise umgestellt und die Verbrauchsgeräte an die Versorgung mit hochkalorischem H-Gas angepasst werden. Betroffen sind mehr als vier Millionen Haushalte, Gewerbe- und Industriebetriebe. Die Marktraumumstellung soll bis 2030 abgeschlossen sein.

Hintergrundinformationen zur Marktraumumstellung

Die Bundesnetzagentur bietet auf ihrer Internetseite umfangreiche Informationen zum Thema Marktraumumstellung: ein Serviceheft, FAQs, Links zu den Gasnetzbetreibern, Hinweise zum rechtlichen Hintergrund sowie Infos zur aktuellen Lage der Gasversorgung.

 

Hier geht es zur Website der Bundesnetzagentur

Gas
Marktraumumstellung.

Netzbetreiber aus ganz Deutschland vertrauen uns, weil wir zuverlässig und termintreu alle Leistungen entlang der Wertschöpfungskette aus einer Hand und damit eine 100%ige Eigenleistungstiefe mit eigenen Mitarbeitern anbieten.

mehr erfahren

Kontakt / Gas
Sie interessieren sich für unsere Leistungen? Jetzt anfragen.

Text on the Button

Gatter3 – Leistungen & Lösungen
Gas: Experten für die Erdgasumstellung.

Das gesamte deutsche Erdgasnetz wird derzeit von L-Gas auf H-Gas umgestellt, denn in Deutschland und den Niederlanden, unserem Importland, kann immer weniger L-Gas gefördert werden. In den L-Gas-Gebieten müssen die Netze nun schrittweise umgestellt und die Verbrauchsgeräte an die Versorgung mit hochkalorischem H-Gas angepasst werden.

Marktraumumstellung, Düsen, MRU

Gas

Deutschland wird mit zwei verschiedene Erdgasarten versorgt: L-Gas (low calorific gas) hat einen geringeren Methangehalt und damit einen geringeren Brennwert als H-Gas (high calorific gas). Wegen des unterschiedlichen Brennwerts müssen beide Gasarten in getrennten Gasnetzen transportiert werden.

 

Unsere Leistungen

Gatter3 – Leistungen & Lösungen
Strom: Ausbau erneuerbare Energien.

Die Bundesregierung hat beschlossen, bis zum Jahr 2030 den Anteil erneuerbarer Energien am (Brutto-)Stromverbrauch Deutschlands von heute knapp über 40 Prozent auf 80 Prozent bis zum Jahr 2030 zu verdoppeln.

PV; Photovoltaik

Strom

Um dieses Ziel zu erreichen, müssen eine Million öffentliche Ladepunkte sollen bis 2030 entstehen und der jährliche Ausbau von Photovoltaik innerhalb weniger Jahre von gut 7 Gigawatt im Jahr 2022 auf 22 Gigawatt verdreifachen.

 

Unsere Leistungen

Gatter3 – Leistungen & Lösungen
Glasfaser: Schnelles Internet für alle.

Laut Bundesregierung soll es bis zum Jahr 2030 flächendeckend Glasfaseranschlüsse bis ins Haus und den neuesten Mobilfunkstandard überall dort geben, wo Menschen leben, arbeiten oder unterwegs sind.

Glasfaser

Glasfaser

Im ersten Schritt möchte die Bundesregierung bis Ende 2025 die Versorgung mit Glasfaseranschlüssen auf 50 Prozent aller Haushalte und Unternehmen erhöhen. Im Vergleich zu Mitte 2021 entspricht dies einer Verdreifachung bzw. einem Zuwachs von rund 15 Mio. Anschlüssen.

 

Unsere Leistungen